Falls du Konflikte meidest wie die Pest und dich nur wohlfühlst, wenn alles harmonisch ist, leidest du garantiert am Nice Guy Syndrom.

Vor allen dann, wenn dein nettes Verhalten dein Leben negativ beeinflusst. Das Nice Guy Syndrom ist eines der größten Probleme im Leben vieler Männer. Es hat Einfluss auf jeden Lebensbereich.

Wenn du immer der nette Typ sein willst, um es allen recht zu machen, machst du es am Ende niemanden recht.

Das Nice Guy Syndrom unterdrückt deine Persönlichkeit.

Wenn du ständig versuchst nett zu sein, damit alle eine gute Zeit haben und dich dabei übergehst, hat das viele negative Folgen. Ich weiß leider, wovon ich spreche. Freundlichkeit ist eine positive Eigenschaft, aber wenn du nur freundlich bist, um darüber Bestätigung zu erhalten, wird es problematisch.

Dann wird es höchste Zeit, deine Persönlichkeit zu befreien und das Nice Guy Syndrom hinter dir zu lassen.

Nice Guy Syndrom

Woran du erkennst, ob du am Nice Guy Syndrom leidest.

Zwei große Anzeichen habe ich bereits genannt.

Du willst Konflikte vermeiden und fühlst dich nur wohl, wenn alles harmonisch ist. Ein anderes Zeichen ist, dich respektlos behandeln zu lassen und die Interessen der anderen immer vor deine eigenen zu stellen. Den letzten Beweis hatte ich auch schon kurz genannt. Du erhofft dir etwas aus deinem Verhalten und tust es nur, um etwas zu bekommen.

Der schnellste Weg das Nice Guy Syndrom loszuwerden, ist dich mit diesem Thema genauer zu beschäftigen, um es besser zu verstehen.

Was du dir wirklich davon erhoffst, wenn du immer nett und artig bist.

Du wünschst dir Bestätigung.

Und als kleiner, lieber Junge hast du sie auch (von deiner Mama) bekommen. Dein Verhalten braucht jedoch ein Update, weil du als braves Kind noch funktionierte, was du als erwachsener Mann auf diesem Weg nicht mehr bekommst. Hier liegt übrigens auch die Antwort, warum sich das Nice Guy Syndrom so deutlich in deinen Beziehungen mit Frauen zeigt.

Du machst sie zu deiner Mama, was in der Regel nicht so gut ankommt (aber das hast du bestimmt längst mitbekommen).

Warum es keinen Sinn ergibt, vom Nice Guy zum Bad Boy zu werden.

Von einem Extrem ins Nächste ist eine dumme Idee.

Das Nice Guy Syndrom ist längst im Mainstream angekommen und du kannst gutes Geld damit verdienen. Also mit den Männern, die daran leiden. Die Gefahr ist groß über selbsternannte Frauenhelden zu stolpern, die dir versprechen dich zum harten Mann zu machen, der Frauen reihenweise abschleppt.

Das unterdrückt jedoch eine gesunde Beziehungsfähigkeit genauso wie das Nice Guy Syndrom, weil Frauen zum Objekt gemacht werden und sich die Bestätigung über oberflächliche Begegnungen und Body Counts geholt wird.

Vom Regen in die Traufe, mit dem einzigen Unterschied, dass du jetzt vor deinen Freunden (denen es an Selbstvertrauen fehlt) angeben kannst, wie viele Weiber du jede Woche abschleppst.

Zwei Ansätze, um das Nice Guy Syndrom in den Griff zu bekommen.

An dieser Stelle hast du bereits eine gute Idee davon, ob du am Nice Guy Syndrom leidest und was du nicht tun solltest.

Gehen wir noch einen Schritt weiter und betrachten, wo die eigentliche Ursache liegt und welche Lösungswege sich automatisch ergeben. Denn wenn du weißt, womit du es zu tun hast, kannst du es ändern.

Damit du endlich deinen authentischen und selbstbestimmten Weg als Mann gehen kannst.

Zuerst solltest du verstehen, wo das Ganze herkommt…

Bestätigung von der Mama hatten wir bereits.

Dass du für diese Bestätigung als Kind bereits eine Nice Guy Rolle spielen musstest, ist das größte Problem. Und um deine Mutter kurz in Schutz zu nehmen – Sie hatte ihr eigenes Leben und nur gemacht, was sie selbst als Kind beigebracht bekam und was gesellschaftlich allgemein akzeptiert war.

Verstärkt wurde das Ganze garantiert mit einem Vatermangel.

Wahrscheinlich war er nicht anwesend oder hat dir nicht vorgelebt ohne Bestätigung im Außen zufrieden und unabhängig zu leben (weil er es selbst nie gelernt hat). Mach Frieden mit deinen Eltern, denn sie hatten ihr eigenes Leben und wussten es wahrscheinlich nicht besser.

Aber…

… jetzt kommt das Entscheidende. Du weißt es jetzt besser und kannst diesen Kreislauf durchbrechen, damit du und vor allem deine Kinder es in Zukunft leichter haben. Du bist ab heute verantwortlich dafür.

Wobei deine Kinder im Moment kaum eine Chance haben, bei dem ganzen Bullshit der gerade gesellschaftlich und im Schulwesen abgeht. Um diese Gehirnwäsche werden sich deine Kids später selbst kümmern müssen. Genau wie du dich heute um dein Nice Guy Syndrom kümmern musst.

Als Zweites kannst du es über folgende Wege nach und nach verändern…

Im Prinzip weißt du bereits, was zu tun ist, um das Nice Guy Syndrom abzustellen, wenn du ein wenig aufgepasst hast.

Aber für den besseren Überblick fasse ich hier noch einmal die drei wichtigsten Lösungswege zusammen.

#1 Hör auf, jeden Konflikt aus dem Weg zu gehen und sprich es klar an, wenn dich etwas oder jemand stört.

Die wenigsten von uns mögen Konflikte, aber es ist ein notwendiger Teil von Beziehungen. Hier kannst du eine Menge über dich lernen. Versuche den Standpunkt deines Gegenübers zu verstehen, aber achte darauf, wenn dich etwas triggert. 

Wenn du eine andere Meinung hast, darfst du diese äußern und deinen Standpunkt klar kommunizieren. Es ist in Ordnung, nicht der gleichen Meinung zu sein. Sei einfach cool damit, auch wenn es mal kurz unharmonisch wird und halte deinen Raum. 

#2 Hör auf es jeden recht machen zu wollen und betrachte dich ab heute als absolute Priorität in deinem Leben.

Hilfsbereit zu sein ist eine gute Sache, aber sei vorsichtig, wenn du das Gefühl hast ausgenutzt zu werden. Setze Grenzen und freunde dich ab heute mit dem Wörtchen NEIN an.

Wenn du keine Grenzen setzt, lässt du dich zeitlich und emotional immer wieder ausnutzen, was garantiert zu Frustration führen wird und am Ende allen Beteiligten schadet.

Bestimmte Personen werden dein Leben verlassen, wenn du dir deinen Respekt über gesunde Grenzen zurückholst und in deine eigene Kraft kommst, weil sie dich zeitlich und emotional nicht mehr aussaugen können (und das ist eine gute Nachricht).

#3 Hör auf dich als Opfer vom Nice Guy Syndrom zu betrachten und sei zu einhundert Prozent verantwortlich für dein Leben.

Das ist der wichtigste Punkt von allen. Niemand außer dir ist schuld an deiner momentanen Situation.

Deine Eltern trifft keine Schuld…

Die Gesellschaft trifft keine Schuld…

Die Politiker trifft keine Schuld…

Und auch die Medien trifft keine Schuld…

… nur du bist schuld.

Und das ist eine großartige Neuigkeit.

Nutze deine Macht.

Beginne dein Potenzial zu entfalten, respektiere dich selbst und andere werden dich respektieren.

Achte deine eigenen Grenzen und kommuniziere klar und deutlich, wenn dir etwas nicht passt und andere werden deine Grenzen achten.

Fang an der perfekte Partner fürs Leben zu sein und du wirst den perfekten Partner fürs Leben anziehen.

Alles beginnt in dir.

Falls du es noch nicht hast, bestelle dir das Buch von Robert Glover: Nie mehr Mr. Nice Guy: Wie du als Mann bekommst, was du willst – im Leben, in der Liebe und beim Sex.

Es ist absolute Pflichtlektüre, wenn du vom Nice Guy Syndrom betroffen bist.

Falls du dir Unterstützung dabei wünschst, schnell aus der Opfermentalität herauszukommen und mehr Eigenverantwortlichkeit zu leben, schnapp dir einen Termin und wir schauen gemeinsam, ob ich dich dabei unterstützen kann.


Leave a Reply

Your email address will not be published.