Meinen Fokus zu steigern, war Anfang des Jahres eines meiner größten Ziele.

Fokussiert zu sein und das über mehrere Stunden hat den größten Einfluss auf meinen beruflichen und privaten Erfolg. Das war auch einer der Gründe, warum ich Ende letzten Jahres alle meine Social Media Konten, inklusive tausender Follower gelöscht habe. Ablenkungen sind jedoch nur ein Problem, wenn du versuchst deinen Fokus zu steigern. 

Weniger Ablenkungen sind nur der Anfang. Wenn du deinen Fokus wirklich steigern möchtest, dann gibt es noch viel mehr, was du für dich nutzen musst.

Hier sind sieben erprobte Wege, um deinen Fokus zu steigern, mit denen ich meine Produktivität dieses Jahr mehr als verdoppelt habe.

Fokus steigern

#1 Schreib dir deine Ideen und Gedanken aus dem Kopf

Du bist blockiert, wenn dein Kopf zu voll ist.

Der einfachste Weg deinen Kopf zu lüften, ist deine Gedanken und Ideen aufzuschreiben. Besorge dir ein Notizbuch und schreiben morgens und abends deine Gedanken auf. Schreiben ist Therapie.

Du wirst feststellen, wie du nach kurzer Zeit anfängst klarer zu denken.

#2 Hör auf mehrere Dinge auf einmal zu tun

Die folgende Aussage ist wahr.

Männer können nicht mehrere Dinge auf einmal tun.

Unser Gehirn arbeitet anders.

Wenn du mehrere Dinge parallel tust, muss dein Gehirn immer zwischen den Aufgaben wechseln und dieser Wechsel kostet Energie und Zeit. Statt deinen Fokus zu steigern, schwächst du ihn damit.

#3 Verringere alle Ablenkungen in deinem direkten Umfeld

Es gibt viele Ablenkungen.

Social Media, inklusive Smartphone, hatte ich ja schon angesprochen. Es gibt aber noch viel mehr Ablenkungen.

Ablenkungen im Außen: 

  • laute Geräusche in deiner Umgebung
  • zu viele offene Browserfenster oben auf der Bildschirmleiste
  • ein unordentlicher (und unbequemer) Arbeitsplatz

Ablenkungen im Inneren:

  • zu viele Sorgen
  • zu viele Ängste
  • zu viele Ideen

Bei den Ablenkungen im Inneren hilft dir Punkt 1. Bei den Ablenkungen im Außen brauchst du einfach ein wenig Disziplin, bringst einmal alles in Ordnung und belässt es auch dabei.

Übrigens: Um Punkt 2 und 3 zu verdeutlichen. Eine Ablenkung kostet dich nicht 30 Sekunden. Es braucht bis zu 25 Minuten bis dein Gehirn wieder zu einhundert Prozent Fokus für die eigentliche Aufgabe aufgebaut hat.

#4 Plane deine Aufgaben rechtzeitig im Vorfeld

Um deinen Fokus zu steigern, musst du erst einmal wissen, worauf du dich fokussieren willst.

  Das kannst du perfekt mit Punkt 1 kombinieren:

  1. Schreib deine Ideen und Aufgaben in eine To-do-Liste (ins Notizbuch).
  2. Markiere die drei wichtigsten Aufgaben (die, die dich deinen Zielen am schnellsten näher bringen).
  3. Öffne deinen Kalender und plane sie dir fest in deine Woche.

Plane heute deine Aufgaben von morgen und steigere damit automatisch den Fokus von morgen.

Ich nutze für meine wichtigsten täglichen Aufgaben übriges Deep Work Phasen in Kombination mit der Pomodoro Methode.

#5 Bring dich mit einem Ritual in die richtige Stimmung

Dein Hirn liebt es, Pfade anzulegen.

Es stärkt Verbindungen, wenn Abläufe wiederholt ausgeführt werden.

Um deine wichtigsten Aufgaben mit Vollgas zu starten, solltest du dich dafür mit einer Routine oder Ritual aufwärmen.

Hier ist meine Routine: 

  1. Self Control Chrome Extension Webseiten Blocker aktivieren.
  2. Alle unnötigen Browserfenster schließen.
  3. Schalldichte Kopfhörer aufsetzen.
  4. Binaural Beats: Focus auf Spotify starten.
  5. Ein bis zwei Tropfen „Magnify Your Purpose“ oder „Abundance“ Öl von Young Living auf die Handgelenke und dreimal tief einatmen.
  6. Pomodoro Chrome Extension Timer aktiveren.

#6 Hör dir über Kopfhörer die passende Musik an

Hilf deinem Gehirn beim Fokussieren.

Die passende Musik über die passenden Kopfhörer kann deinen Fokus steigern. Das bestätigen nicht nur Studien, sondern sind auch meine eigenen Erfahrungen damit.

Folgendes hat sich bewährt:

  • Lo-Fi
  • Trance
  • Klassik
  • Binaural Beats
  • Alles von Hans Zimmer

Das solltest du ausnutzen, wenn du Aufgaben angehst, die einen hohen Fokus von dir verlangen.

#7 Starte damit regelmäßig zu meditieren

Meditation steigert deine Fähigkeit, dich schneller und leichter zu fokussieren.

Es ist das beste Training, um schnell deinen Fokus zu steigern. Ich bin ein großer Fan von aktiven Meditationen in Form von Spaziergängen, aber nachdem ich dieses Buch gerade zum dritten Mal gelesen habe, finde ich mich regelmäßig auch im Sitzen wieder.

Egal welche Variante du wählst…

… du solltest täglich meditieren.

Meditation ist Training fürs Gehirn, damit es sich trotz Ablenkungen im Außen und Inneren einfach fokussieren kann.

Wie du wahrscheinlich längst erkennst, überschneiden sich das Schreiben, der Fokus auf eine Aufgabe, das Verringern der Ablenkungen, die Planung, das Aufwärmritual, die Musik und Meditation.

Alles begünstigt einander. Dadurch erhöhen sich die positiven Effekte und es fällt dir leicht, schnell deinen Fokus zu steigern.


Leave a Reply

Your email address will not be published.